Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Online-Rückmeldung

 

 

 

 

 Freiheit, Frieden, Sicherheit und Entwicklung:

Die Vereinten Nationen zwischen Anspruch und Wirklichkeit

 

am Dienstag, 27. Oktober 2020 von 18:30 bis 20:00 Uhr
im Maxhaus, Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf
sowie parallel per Livestream via Zoom

 

 

Die Veranstaltung will eine politische Standortbestimmung der Rolle der Vereinten Nationen in Bezug auf die Themenfelder Frieden, Sicherheit und Entwicklung vornehmen – auch anhand gegenwärtiger Herausforderungen wie Gewaltkonflikten im Mittleren Osten, am Horn von Afrika und in der Sahel, globalen Fluchtbewegungen, der Ausbreitung von Epidemien und dem Ringen um eine neue Klimapolitik.

 

 

Es diskutieren:

 

Prof. Dr. Anna-Katharina Hornidge, Direktorin, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

 

Prof. Dr. Conrad Schetter, Wissenschaftlicher Direktor, Bonn International Center

for Conversion (BICC)

 

Prof. Dr. Ulrich Schlie, Direktor, Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies (CASSIS)

 

Prof. Jakob Rhyner, Wissenschaftlicher Direktor, Bonner Allianz für Nachhaltigkeitsforschung / Innovations-Campus Bonn (ICB), eh. United Nations University (UNU), Moderation

 

 

Begrüßung:

Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen

 

 

Anmeldeschluss für Ihre - persönliche oder digitale - Teilnahme ist
Montag, 19. Oktober 2020, 17.00 Uhr.

 

Mit Blick auf das COVID-19-Geschehen behalten wir uns vor, die Veranstaltung gegebenenfalls als komplett digitales Format durchzuführen.

 

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Termin mit Ihnen.